Temporäre Spielstraßen

Bremen ist eine der drei Pilotstädte  mit Frankfurt und Karlsruhe in Sachen “temporäre Spielstraße” in Deutschland. Vier davon gibt es in Bremen. Im April (bis Ende Oktober) beginnt die Saison. An einem Nachmittag in der Woche ist so eine temporäre Spielstraße für den Verkehr gesperrt. Und es herrscht das Motto: Geht doch! Spielen! Natürlich gibt es flexibele Lösungen für behinderte Menschen und Rettungsdienste. Es darf gerne mehr dieser temporären Spielstraßen geben. Ich bin ein großer Fan solcher flexibler Verkehrsmodelle und der Rückeroberung der Wohnstraßen für Spiel und Begegnung.

Dieser Beitrag wurde unter Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>