Konzept störendes Gewerbe

Seit der immer noch andauernden Ärger über ein Abfalllager in Hemelingen ist das Problembewußtsein geschärft. Wir brauchen ein abgestimmtes Konzept für störendes Gewerbe. Abgestimmt zwischen den Ressorts Wirtschaft und Umwelt. Wir wollen wissen, was es gibt. Wir wollen wissen wie weit das von Wohnbebauung entfernt ist. Wir wollen wissen, wo Flächen für störendes Gewerbe ausgewiesen werden kann. Dabei geht es nicht nur um Abfallwirtschaft sondern auch um besonders lautes oder emissionsreiches Gewerbe. Dabei spielt der Begriff Stadtteilgerechtigkeit sicherlich eine Rolle. In diesem Sinne habe ich mit meiner Kollegin Maike Schaefer (wir sind beide sowohl Mitglied der Wirtschafts- wie der Umweltdeputation) einen Brief an die beiden Senatoren Dr. Joachim Lohse und Martin Günthner geschrieben, mit der Bitte uns einen Bericht zu geben.

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>