Mobil-Pünktchen

Gestern war ich dabei, als das erste Mobil-Pünktchen im Viertel in der Schmidtstraße/Hollerstraße eröffnet wurde. Das sind kleinere Carsharing-Stationen von denen es jetzt mehr geben soll. 36 solcher Carsharing-Stationen werden von BeiratspolitikerInnen im Vietel, Findorff, Schwachhausen und der Neustadt schon konkret vorgeschlagen. Die Mobilpünktchen helfen auch z. B. Löschfahrzeugen ihren Weg zu ermöglichen, weil sie Kurvenbereiche vor gefährlichem Beparken freihalten helfen, was gerade im Viertel sehr wichtig ist. Wir wollen mehr Carsharing in Bremen. Die Zielzahl heißt 20.000 bis zum Jahre 2020. Jedes Carsharing-Auto ersetzt momentan 11 normale Autos d. h. Carsharing entlastet den öffentlichen Parkraum erheblich. Mobilpünktchen erlauben zielgenaue und flexiblere Angebotsformen für Carsharing, um diesem Ziel rasch näher zu kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>