Grün-Schwarz oder Schwarz-Grün

Boris Palmer, der grüne Tübinger Oberbürgermeister war hier und diskutierte mit Jens Eckhoff über  Bündnisse zwischen Grünen und CDU. Ich habe mich vor der Veranstaltung zusammen mit Henrike Müller mit Palmer getroffen. Wir haben die Diskussion aber nicht besucht, weil wir andere Termine hatten und die Debatte für unnötig halten: Schon rein rechnerisch bei momentan 38 Prozent für beide Parteien laut einer aktuellen Umfrage. Momentan fehlen uns aber auch die inhaltlichen Übereinstimmungen. Von “fehlenden” Personen will ich schon gar nicht reden. Klar ist auch, dass die Mitgliederversammlung der Grünen vor oder nach der Wahl über etwaiige Koalitionen entscheidet. Spekulationen mögen ja reizvoll sein. Im Augenblick scheint mir die CDU jedenfalls in mehrfacher Hinsicht nicht regierungsfähig.

Dieser Beitrag wurde unter Bündnis 90/Die Grünen, Landesverband veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>